Ein Hafen für alle, alle für den Hafen

Bündnis HHLA-Verkauf stoppen

Argumente gegen den MSC-Deal

Aus diesen Gründen sind wir gegen einen Verkauf von HHLA Anteilen an die Großreederei MSC

Die Erfahrungen mit Privatisierung sind schlecht

Asklepios, der Primo-Deal mit dem Rückkauf der Finanzbehörde und dem Bezirksamt Wandsbek, sowie die HEW mit dem Rückkauf der Netze zeigen: Privatisierungen waren immer zum Nachteil der Hamburger:innen.

Der Deal mit MSC verhindert eine Norddeutsche Hafenkooperation

Ein Verkauf der HHLA behindert eine gemeinsame Koordinierung des Containerverkehrs zwischen deutschen Häfen im Interesse der Beschäftigten, des Klimaschutzes und der Gemeinwohlorientierung.

MSC interessiert sich für Profite, nicht für Hamburg

MSC ist ein Konzern, der Profite machen will. Löhne werden nach Möglichkeit gedrückt, Kosten gesenkt und Preise in die Höhe getrieben. Die Interessen der Hamburger Bevölkerung spielen dabei keine Rolle.

Der HHLA Verkauf geht zu Lasten der Beschäftigten und der betrieblichen Mitbstimmung

Angeblich erfolgt der Verkauf der HHLA auch, um Beschäftigung im Hafen zu sichern. MSC ist jedoch für schlechte Arbeitsbedingungen bekannt. Die bisherigen Zusagen zur Beschäftigungssicherung sind unverbindlich.

Die HHLA wird unter Wert verkauft

Der Verkauf der HHLA-Anteile erfolgt zu einem Zeitpunkt, als der Kurs niedrig steht. Das öffentliche Eigentum wird damit unter Wert verscherbelt.

Hamburg entgehen wichtige Einnahmen

Die HHLA hat in den vergangenen zehn Jahren Millionen Euro an die städtische Gesellschaft HGV abgeführt und damit die öffentlichen Unternehmen der Stadt gestärkt. Von diesen Zahlungen wird zukünftig MSC profitieren.


Broschüre: Hamburger Hafen zu verkaufen

Autor: Jürgen Böning

Erschienen im VSA Verlag, Supplement zur Zeitschrift Sozialismus. https://www.sozialismus.de/

Broschüre: Ein Hafen für alle, alle für den Hafen – Bündnis HHLA-Verkauf stoppen!

Die Broschüre beantwortet alle wichtigen Fragen zum HHLA Verkauf.

„Anstatt ihre Eigenständigkeit zu wahren, begibt sich die Stadt Hamburg weiter in Reederhand und entscheidet sich damit gegen eine zukunftsfeste nationale Hafenstrategie. Das wird zu Lasten der Beschäftigten gehen und muss kritisiert werden. Wir fordern deshalb die Hansestadt auf, ihre Entscheidung zu überdenken und zu einer gemeinsamen nationalen Hafenstrategie zurückzukehren“

Maya Schwiegershausen-Güth

ver.di-Bundesfachgruppenleiterin für die Maritime Wirtschaft

Nächste Aktionen und Veranstaltungen


Hafen Hamburg | Speicherstadt, 19.09.2023 | Demonstration der Hafenarbeiter gegen den geplanten Teilverkauf der HHLA an die Schweizer Reederei MSC [copyright Karin Desmarowitz]

Demonstration „Stoppt die Privatisierung“
Organisation: Ver.di

Zeit: 21.02. 17 Uhr

Ort: St. Annenplatz


Material

Anzeige der Hafenbeschäftigten in der MOPO

Um sich gegen den aus ihrer Sicht fatalen Deal mit MSC zu wehren, haben die Beschäftigten im Hafen eine Anzeige in der MoPo geschaltet, die wir hier doklumentieren.

Fragenkatalog nach dem Experten-Hearing im Wirtschaftsausschuss

Auch nach der Anhörung einiger Expert*innen im Wirtschaftsausschuss sind zahlreiche Fragen zum Deal unbeantwortet. Einige haben wir hier zusammengetragen.

Unterschriftenliste der ver.di gegen den Verkauf der HHLA

Erlebe die Verschmelzung von Fantasie und Fachwissen mit Études Architektonische Lösungen.

Broschüre: Hamburger Hafen zu verkaufen

Autor: Jürgen Böning

Erschienen im VSA Verlag, Supplement zur Zeitschrift Sozialismus. https://www.sozialismus.de/

Initiativantrag gegen den MSC-Deal auf dem Landesparteitag der Hamburger SPD

Einige engagierte Genoss*innen haben auf dem Landesparteitag der SPD einen Antrag gegen den MSC-Deal zur Debatte Stellen wollen. Nur mit Verfahrenstricks und der Ausübung von Druck auf Delegierte, welche den Antrag unterzeicnet hatten, konnten Senator Dressel und Senatorin Leonhard eine Befassung auf dem Parteitag verhindern.

Antrag zum Landesparteitag der Grünen Hamburg

Für die Mitgliederversammlung der Grünen Hamburg haben einige Mitglieder einen Antrag zur Verhinderung des MSC-Deals gestellt, der sehr unterstützenswert ist.

Flyer zum Podium „Unser Hafen, Unsere Zukunft“

Den Flyer im quadratischen Format für Social Media Kanäle findet ihr hier: https://bit.ly/MaterialUnserHafenUnsereZukunft

Flyer zur Veranstaltung „HHLA Verkauf – Fluch oder Segen?“

Newsletter: Unser Hafen, unsere Zukunft!

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.